Das zweite Wochenende an der Deutschakademie

Unser zweites Wochenende war so voll von Spaß!

Die Stadtführung

Justin

Am Samstag der 25. Juni haben wir eine Stadttour von Lexington gemacht. Während dieser Stadttour hat meine Gruppe die wichtigsten historischen Plätze und interessante Plätze gesehen. Wir haben das Grab von Stonewall Jackson gesehen, und wir haben Zeit gehabt, die Reste des Friedhofs zu sehen. Der nächste Platz, den wir gesehen haben, ist die Hause von dem Betreuer Jack. Wir haben so viel spaziert, dass wir eine Pause in der Hause gemacht haben, und wir haben eine Folge von Phineas und Ferb auf Deutsch angeschaut. Am Ende der Stadttour haben wir Zeit für etwas zu kaufen. Die Stadttour war sehr gut und ich möchte mehr Zeit, Lexington zu sehen. 

Jai

Am Samstag der 28. Juni sind die Deutschakademie zu der Innenstadt von Lexington hingegangen. Die Deutschakademie wurde in Gruppen geteilt: Deutschland, Österreich, und die Schweiz. Zuerst sind die Gruppen zu dem Stonewall Jackson Friedhof gegangen. Es war sehr schön. Dann sind die Gruppen zu einem Kaufhaus gegangen. Manche Leute haben Kleidung oder eine Wasserflasche gekauft. Danach sind die Gruppen zur Universität für Mittagessen gegangen. Nach dem Mittagessen sind wir zu einem Eisladen gegangen. Das Eis war sehr gut.

Eisladen – Lauren

Am Samstag sind wir nach einem Eisladen, “Sweet Things”, gegangen. Es gab viele Geschmäcke. Einige Geschmäcke waren Schokolade-Erdnussbutter, Dunkel-Schokolade Oreo, und Mocha. Danach haben wir unser Eis draußen gegessen. Das Wetter war sehr schön und sonnig. Es war eine spaßige Reise.

Frank – Sport am Wochenende

Am Samstag haben wir eine längere Sportzeit gehabt. Es war eine Stunde und dreißig Minuten lang! Ich habe Fußball gespielt, natürlich. Wir haben normal gespielt, bis Universitaet Studenten angekommen sind. Wir haben gefragt, “Wollt ihr zwölf gegen sechs spielen?” Wir konnten Englisch nicht sprechen, aber zum Glück gab es eine Person da, der Deutsch gesprochen konnte. Also dann haben wir Fussball zwölf gegen sechs gespielt! Die Studenten waren sehr gut. Es gab einen russischen Mann, der sechs Meter und ganz stark war. Es gab einen anderen Mann auch, der ausgesehen hat, wie ein 16 Jahre alt Junge. Wir waren ganz verwirrt und verloren auch, aber nicht Daniel, natürlich. Daniel ist der beste Fussballspieler an der Deutschakademie.  

Sonntag Aktivitaeten – Shea

Am Sonntag kann man in die Kirche gehen oder andere Aktivitäten machen. Zum Beispiel gibt es eine kleine Bibliothek im Jacks Haus, wo man Harry Potter und andere Serien lesen kann. Im Yuchens Haus gibt es ein Nintendo Switch mit Mario Party, Mario Kart, und Super Smash Bros. Auch gibt es im Yuchens Haus Brettspielen wie Monopoly und Schach. Zuletzt kann man auch Kartenspiele spielen. Viele Menschen spielen da Kapitalismus und Uno. 

Die Busfahrt – William

Die Busfahrt zum Strand war ein bisschen komisch. Viele Leute haben gedacht, dass wir ein ‘Fitnessprüfung’ machen wurden. Aber wir haben Spielen und Essen mitgebracht… Deswegen haben einige Leute gedenkt, dass wir nicht eine Fitnessprüfung nicht machen wurden… Die Busfahrt war nicht so interessant. Nach dreißig Minuten dachte ich, dass die Leute realisiert haben, dass wir nicht zur VMI gehen wurden. Nach dem ganzen Tag am Strand sind wir zurueck gegangen. Die Busfahrt zurueck war sehr ruhig. Ich glaube, dass alle die Leute sehr müde waren. Natürlich hat der ganze Tag Spaß gemacht.

Das Wetter beim Meer – Lyla

Mit ein schoenes Tag hinter uns gab unsere Reise zur Jefferson National Park uns so viel Begeisterung. Als wir am Strand waren, trugen wir alle Badeanzüge und waren wir alle so bereit, in das Wasser zu gehen. Ploetzlich… BOOM!! Donner und Blitzen waren in der Nähe! Alle Leute gingen aus das Wasser und suchten Zuflucht. Während des Wartens haben viele Leute mit Karten gespielt. Als der Regen geendet hat, gingen alle begierigen Leute zurück in das Wasser.

Grillen und Chillen – Greta

Am Sonntag haben wir Bratwürste und Heißehunde gegessen. Frau Smith hat die Bratwürste gegrillt. Frau Schuster hat die Heißehunde gegrillt. Die Heißehunde hatten kein Schwein! Mit den Bratwürsten und Heißehunde haben unsere Lehrerinnen vegetarische Bratwürste gegrillt. Alle diese Bratwürste waren sehr lecker!

Sport beim See – Sam

Am Sonntag sind sind zum See gegangen. Der See war sehr schön und ein bisschen klein mit einem netten Strand. Ich habe Volleyball am Strand gespielt. Wir haben Volleyball in einem großen Kreis gespielt. Wir haben versucht, ins Wasser zu gehen, aber es gab am Anfang einen Sturm. Wir haben gezählt, wie lang wir dem ball in der Luft halten konnten. Es hat viel Spass gemacht.